CASAFARI lanciert „Housing for Refugees“ für alle, die dem Konflikt in der Ukraine entkommen

Share

CASAFARI, ein 2018 in Portugal gegründetes Unternehmen mit Sitz in Bairro Alto, hat soeben offiziell die Matchmaking-Plattform „Housing for Refugees“ gestartet. Dabei handelt es sich um ein digitales Portal, auf dem Flüchtlinge aus der Ukraine nach Wohnraum, Langzeit- und Kurzzeitunterkünften in Portugal und später in mehreren europäischen Ländern suchen können. Immobilienmakler, Immobilieninvestoren und Privatpersonen können Gastgeber werden. Ein Netzwerk von Freiwilligen, vor allem Immobilienmaklern, sorgt mit Hilfe von CASAFARI CRM für eine nahtlose Vermittlung in großem Maßstab und hilft den europäischen Ländern, sich auf die erwarteten 10 Millionen Flüchtlinge vorzubereiten. 

Die Plattform refugees.CASAFARI.com wurde zuerst in Portugal eingeführt, wo derzeit mehr als 1100 Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Aufgrund der europaweiten Nachfrage wuchs die Gesamtdatenbank bereits vor dem Start auf über 5000 Unterkunftsmöglichkeiten in verschiedenen Ländern an.

Um Zugang zu den Unterbringungsmöglichkeiten dieser gemeinnützigen Plattform zu erhalten, können sich Flüchtlinge, die vor dem Konflikt in der Ukraine nach Europa fliehen, um eine Unterkunft bewerben, die von einem Netzwerk von Freiwilligen mit Hilfe von CASAFARI CRM kontinuierlich überprüft wird.

CASAFARI erwartet, dass sich die Zahl der Wohnungs- und Unterkunftsangebote in den kommenden Tagen verdreifachen wird, und zwar durch die Beteiligung weiterer europäischer Immobilienagenturen, Investoren und Privatpersonen, die kostenlos und ohne Provisionen zusammenarbeiten und auf einer einzigen Website Unterkünfte anbieten, die den Bedürfnissen von Familien entsprechen, die vor dem Konflikt in der Ukraine auf der Durchreise nach Europa sind. 

Dieses gemeinnützige Projekt entstand innerhalb des Casafari-Teams aufgrund der Erfahrungen aus erster Hand mit der Massentragödie in der Ukraine. Von den 250 Mitarbeitern des Unternehmens leben und arbeiten 105 in der Ukraine, einige von ihnen sind bereits auf dem Weg nach Portugal, um sich ihren Kollegen in Lissabon anzuschließen. Diejenigen, die noch nicht auf dem Weg sind, haben versucht, sich in sicherere Gebiete zu begeben.

Dieses gemeinnützige Projekt entstand innerhalb des Casafari-Teams aufgrund der Erfahrungen aus erster Hand mit der Massentragödie in der Ukraine. Von den 250 Mitarbeitern des Unternehmens leben und arbeiten 105 in der Ukraine, einige von ihnen sind bereits auf dem Weg nach Portugal, um sich ihren Kollegen in Lissabon anzuschließen. Diejenigen, die noch nicht auf dem Weg sind, haben versucht, sich in sicherere Gebiete zu begeben. 

Durch die Einrichtung einer 24-Stunden-Task-Force hilft CASAFARI auch seinen Mitarbeitern, die die Ukraine verlassen könnten, die Grenze zu überqueren, und sorgt dann für die Unterbringung sowie den Land- und Lufttransport nach Portugal. 

„Wir hatten zwar einen Notfallplan für den Fall einer Eskalation des Konflikts, aber mit dieser Geschwindigkeit und diesem Ausmaß hatten wir nicht gerechnet. Wir mussten uns schnell anpassen, unser Büro in eine Einsatzzentrale umwandeln, die die Sicherheit unseres Teams gewährleistet, allen Menschen in der Ukraine Unterstützung zukommen lässt und technologische Projekte entwickelt, die Europa bei der Aufnahme von 10 Millionen potenziellen Flüchtlingen helfen können. Unser Schwerpunkt ist das Projekt „Housing for refugees“, aber wir haben auch eine IT-Jobbörse ins Leben gerufen, an der sich Unternehmen beteiligen, die Flüchtlinge unterstützen. Wir wollen ein wirkungsvoller Teil der Lösung für das Problem Nummer eins sein“, beschreibt Mila Suharev, Mitbegründerin, Produkt und Daten bei CASAFARI.

Sie weist darauf hin, dass „die Unterstützung unserer Mitarbeiter und ihrer Familien in der Ukraine unsere Priorität war, um sicherzustellen, dass sie alle in Sicherheit sind, bis sie ihren Alltag wieder in Ruhe bewältigen können. Es war aber auch wichtig, jeden Flüchtling zu unterstützen, der sich an einem friedlichen Ort niederlassen möchte. Dies ist ein gemeinsames, „von Mensch zu Mensch“-Ziel“, stellt Mila Suharev klar.

Über CASAFARI: 

CASAFARI, Europas einziges unabhängiges grenzüberschreitendes Immobiliennetzwerk, verbindet mehr als 20.000 Immobilienexperten durch MLS-Funktionen und eine vollständige Immobiliendatenbank, die alle Anlageklassen in Spanien, Italien, Frankreich und Portugal abdeckt.

Darüber hinaus hat CASAFARI maßgeschneiderte Anwendungen wie eine Metasuche, vergleichende Marktanalysen, Marktanalysen und tägliche Dateneinspeisungen sowie eine Abteilung für Portfoliolösungen entwickelt, um die Bedürfnisse institutioneller Immobilieninvestoren zu erfüllen.

Das Unternehmen verfügt über eine proprietäre Technologie für maschinelles Lernen und umfangreiche Datenoperationen, um Millionen von Immobilienangeboten von Tausenden von Websites in verschiedenen Sprachen automatisch zu indizieren, zu bereinigen, zu klassifizieren und abzugleichen.

Seit dem Start im Jahr 2018 hat CASAFARI wichtige Kunden von Marken wie Sotheby’s International Realty, Century21, Coldwell Banker, RE/MAX Franchises, JLL, Savills, Fine & Country, Engel & Voelkers, Keller Williams und wichtige institutionelle Investoren und Entwickler wie Stoneweg, Kronos, Vanguard und Vic Properties gewonnen.

Daily, we track 180.000+ property changes in Spain, Portugal, France, etc.

Be the first one to know about price changes, new and sold listings.
immobilienmarketing

Immobilienmarketing: Der komplette Leitfaden

Erweitern Sie Ihr Immobilienportfolio, machen Sie bessere Fotos für Immobilien, schließen Sie mehr Geschäfte ab, gewinnen Sie neue Interessenten, besichtigen Sie Wohnungen, beantworten Sie Informationsanfragen… Es scheint,

Künstliche Intelligenz

Proptech für Immobilieninvestoren

Vor einigen Jahren beschloss Marc, in spanische Immobilien zu investieren. Als Geschäftsmann ging er dieses Unterfangen nach dem Motto „Der Gewinn liegt im Kauf“ an. Nach ein