Die Arbeit von JamesEdition auf dem Luxusimmobilienmarkt

Perlin Gentil, Head of Sales bei JamesEdition
Share

Perlin Gentil, der Head of Sales von JamesEdition, sprach mit CASAFARI darüber, wie sich der Markt für Luxusimmobilien seit 2020 entwickelt und was der Luxuskunde sucht. In einem sehr offenen und informativen Interview erklärte er auch, was JamesEdition von der Konkurrenz unterscheidet und erklärte das Freemium-Modell des Unternehmens.

Werfen wir einen Blick auf das, was Herr Gentil zu sagen hatte!

1. Wie differenziert sich JamesEdition auf dem Markt für Luxusimmobilien?

Wir sind ein Marktplatz, der sich ein wenig von den allgemeinen Portalen unterscheidet. Wir wurden 2008 gegründet und haben es in den letzten 15 Jahren geschafft, dank unserer Fokussierung auf Artikel aus dem gesamten Spektrum des Luxus-Lifestyles eine Marke aufzubauen, die eine sehr große Gemeinschaft internationaler Ultra- und High-Net-Worth-Kunden anzieht. 

Unser Traffic kommt heute aus der ganzen Welt (40% Nordamerika, 40% West- und Nordeuropa und 20% aus Schlüsselregionen wie Asien, Südafrika, Australien, etc.) 

2. Wie würden Sie das Marktverhalten von 2020 bis zum heutigen Tag beschreiben?

Covid hatte in den letzten zwei Jahren einen außergewöhnlichen Einfluss auf die Luxusimmobilienmärkte in den meisten Ländern Europas und Nordamerikas und brachte ein noch nie zuvor beobachtetes Volumen an Transaktionen für Premium- und High-End-Immobilien.

Nach einer Zeit, in der nur wenige Immobilien zum Verkauf standen, scheint sich der Markt jetzt zu normalisieren, was einen härteren Wettbewerb um Käufer und Verkäufer bedeutet. Marketing wird in den nächsten 12 bis 24 Monaten eine Schlüsselrolle spielen. 

3. Wie viele Immobilien wurden jedes Jahr (von 2020 bis heute) gehandelt? Können Sie Prognosen für das Jahr 2023 abgeben?

Daten speziell für das Luxussegment in all unseren Märkten sind rar, aber wir haben festgestellt, dass wir anfangs einen deutlichen Anstieg des Transaktionsvolumens von Luxusimmobilien in ländlicheren Gegenden hatten – vor allem in den USA im Vergleich zu Europa, das aufgrund von grenzüberschreitenden Beschränkungen langsamer reagierte.

Die Städte hinkten hinterher, da die Menschen sowohl einen anderen Lebensstil als auch mehr Platz suchten. Jetzt erleben wir eine Trendwende. Die Nachfrage nach Apartments, Penthäusern und Eigentumswohnungen in Städten wie New York, London und Paris steigt wieder an. 

Da wir davon ausgehen, dass sich der Markt im Jahr 2023 normalisieren wird, werden wir wahrscheinlich Transaktionsvolumina sehen, die sich dem Niveau von vor dem Covid – 2018-2019 annähern. Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass sich die Preise selbst bei einem Rückgang des Transaktionsvolumens auf einem höheren Niveau stabilisiert haben, so dass der Gesamtwert der Transaktionen im Vergleich immer noch steigen wird.

4. In welchen Ländern sind Sie tätig?

Überall auf der Welt. Wir haben Immobilien in mehr als 120 Ländern zum Verkauf und mehr als 12.000 Immobilienunternehmen arbeiten bereits mit uns zusammen.

5. Wir haben bemerkt, dass Sie mit einem „Freemium-Modell“ zu arbeiten begonnen haben. Was ist Ihr Ziel? Und wie war die Marktakzeptanz?

Unser Traffic hat sich in den letzten 24 Monaten verfünffacht und wir haben jeden Monat rund 1,5 Millionen Unique Buyer auf JamesEdition. Wir haben nicht immer genügend Objekte zur Verfügung, was für Käufer frustrierend sein kann. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, jede Agentur, die qualifizierte Angebote hat, in unserem Portal willkommen zu heißen. 

Es gibt jedoch immer noch eine Präferenz für unsere zahlenden Kunden und jede Agentur, die sich uns anschließt, muss den Wettbewerb in ihrem spezifischen Markt berücksichtigen. Viele Agenturen, die JamesEdition auf der kostenlosen Ebene beigetreten sind, haben die Qualität der Leads, die wir liefern, verstanden und sind schnell zu unserem kostenpflichtigen Abonnement gewechselt, um mehr Leads zu generieren. 

6. Auf welche Details legen die Kunden bei der Suche nach JamesEdition am meisten Wert?

Hochauflösende Bilder, eine luxuriöse Präsentation und eine internationale Angebotsauswahl.

7. Worauf legt ein Kunde des Luxusmarktes beim Kauf einer Wohnung am meisten Wert?

Das ist je nach Markt und Region sehr unterschiedlich. Was jedoch immer überwiegt, ist der persönliche Ansatz der Agentur/des Maklers. Ein Makler sollte seinen Ansatz immer auf die Bedürfnisse vermögender Kunden abstimmen. 

8. Welches sind die Nationalitäten Ihrer Zielgruppe?

Die am stärksten nachgefragten Märkte sind die USA, Spanien, Portugal, Italien und Frankreich. Unter den Käufern in all diesen Ländern sind die Amerikaner immer unter den ersten drei.

Dieses Jahr war besonders außergewöhnlich, da die Amerikaner nicht nur einen attraktiven Lebensstil in Europa suchen, sondern auch der Wechselkurs USD/EUR einen großen Einfluss hatte. Im letzten Quartal kamen mehr als ein Drittel aller Käufer auf der Website aus den USA.

Vielen Dank, dass Sie uns alles über das Geschäft von JamesEdition erzählt haben, Perlin!

Daily, we track 180.000+ property changes in Spain, Portugal, France, etc.

Be the first one to know about price changes, new and sold listings.
Gebäude mit Wohnungen zu verkaufen

Ein Leitfaden: CASAFARIs Immobiliensuche

Die meisten Länder der Welt leiden unter dem gleichen Problem: Chaos, fehlender Zugang zu öffentlichen Aufzeichnungen und Immobiliendaten, die die Navigation auf dem Immobilienmarkt vereinfachen. Spanien und

Künstliche Intelligenz

Proptech für Immobilieninvestoren

Vor einigen Jahren beschloss Marc, in spanische Immobilien zu investieren. Als Geschäftsmann ging er dieses Unterfangen nach dem Motto „Der Gewinn liegt im Kauf“ an. Nach ein