Patrícia Barão, JLL: Mit CASAFARI höhere Konversionsrate von Leads zu Kunden und mehr FSBO-Leads

Share

Sie ist seit 7 Jahren Leiterin der Abteilung für Wohnimmobilien bei JLL, einer Gruppe, die seit 25 Jahren in Portugal vertreten ist. Patrícia Barão ist jemand, die man nicht vergessen darf, wenn man über den portugiesischen Immobilienmarkt spricht, seit Comporta eine paradiesische Wüste ist. In ihrer Arbeit mit CASAFARI verzeichnet sie Gewinne wie die höhere Konversionsrate von Leads zu Kunden und mehr FSBO-Kontakte. Das Wachstum des exklusiven Portfolios ist mit über 70 % ebenfalls signifikant.

Auf die Frage, was sie an der Immobiliensoftware von CASAFARI am meisten schätzt, antwortete sie, dass sie „die Marktentwicklung und alle verfügbaren Immobilien in jedem Gebiet und zu jedem Zeitpunkt sehen kann.“ Patrícia Barão hob auch hervor: „die einfache Art und Weise, mit der man sein Portfolio erweitern kann (unter Beachtung der ethischen Verhaltensweisen des Marktes)“ und wie einfach es ist, „die beste Immobilie für die Bedürfnisse unserer Kunden zu finden.“

2022 könnte das bisher beste Jahr für JLL werden − mit der Unterstützung von CASAFARI

Der Head of Residential bekräftigt, dass 2021 das beste Geschäftsjahr war, das das JLL-Team je erlebt hat, vor allem im Wohnsegment. „Ein Jahr, das auf allen Ebenen Rekorde gebrochen hat, vom Umsatz bis zu den verkauften Einheiten. Das ist sehr wichtig für uns, weil wir mit der oberen Mittel- und Oberschicht arbeiten, und das sind die Ergebnisse unserer täglichen harten Arbeit.“

Ergebnisse, die CASAFARI stolz darauf ist, sie zu verbessern. Das erste Trimester des Jahres 2022 war das bisher beste für JLL, es lag 23 % über dem gleichen Zeitraum des Jahres 2021. „Ich glaube, dass 2022 unser bestes Jahr sein wird. Ich bin zuversichtlich, dass wir die Rekorde des letzten Jahres brechen werden“, versichert Patrícia Barão.

Über die 25 Jahre, die JLL in Portugal besteht, macht sie eine außergewöhnliche Aussage. „Nicht einmal in meinen Träumen hätte ich mir vorstellen können, dass das Geschäft so gut laufen würde. Wir begannen 2015 mit der Abteilung für Wohnimmobilien mit nur 5 Mitarbeitern und heute sind wir 170. Es ist unglaublich, was wir erreicht haben. Wir begannen ausschließlich in Lissabon zu arbeiten und haben jetzt auch Agenturen in Cascais, Porto, Comporta, Oeiras und werden demnächst eine an der Algarve eröffnen“, erzählt Patrícia Barão.

Effizientes Zeitmanagement, leicht gemacht mit CASAFARI 

Wie kann jemand ein Team und so viel Logistik managen? „Indem man seine Zeit auf intelligente Weise investiert. Hier kommt auch CASAFARI ins Spiel, das zweifellos eine tägliche Hilfe bei der Zeitersparnis darstellt.“ Die Immobiliensuche, CASAFARI Alerts und die vergleichende Marktanalyse sind die vom JLL-Team täglich am meisten genutzten Funktionen.

Neben den erzielten Ergebnissen sieht Patrícia ihre größte Herausforderung darin, das gesamte Team zu motivieren, auszulasten und glücklich zu machen, damit es jeden Tag sein Bestes geben kann. „Ich führe das Team mit einer starken Intuition und einer aufrichtigen Sorge um die Menschen, die mit mir zusammenarbeiten, weil ich das Gefühl habe, dass dies eine Teamleistung ist und ich allein nicht genug bin. Ich schätze die Arbeit jedes einzelnen Teammitglieds sehr“, bekräftigt sie. 

Um sich auf die Führungsrolle vorzubereiten, sind Yoga und Meditation für Patrícia unverzichtbare Aktivitäten. Sie sagt: „Ich nutze sie zu meinen Gunsten, um die richtigen Gedanken zu wählen und mich auszubalancieren, sie bringen uns Hellsichtigkeit.“

Portugal zeichnet sich weiterhin durch seine Lebensqualität aus

In den Worten der Leiterin des Bereichs Wohnen von JLL profitierte Portugal von dem Szenario nach der Pandemie, weil das Land „außergewöhnliche Lebensbedingungen bietet. Und das ist eine Eigenschaft, die von unseren internationalen Kunden zunehmend geschätzt wird.“ 

Zählte JLL im Jahr 2019 rund 60 % internationale Kunden und 40 % nationale, so haben sich die Verhältnisse nun umgekehrt. „Der nationale Markt dominiert unseren Umsatz, auch wenn der internationale Markt schnell wächst.“ 

Patrícia glaubt, dass sich diese Zahlen bis Ende 2022 aufgrund der Aufmerksamkeit, die dem Land zuteil wird, ändern werden. „Die Pandemie hat gezeigt, dass wir aus der Ferne genauso gut – oder sogar besser – arbeiten können wie im Büro, und sie hat viele digitale Nomaden nach Portugal gebracht“, so die Leiterin der Abteilung für Wohnimmobilien von JLL.

Daily, we track 180.000+ property changes in Spain, Portugal, France, etc.

Be the first one to know about price changes, new and sold listings.
Schlüsselanhänger mit dem Schlüssel eines Hauses, das mit Hilfe von Ibuyers gekauft wurde

iBuyers in Europa: Was Sie wissen müssen

In einem unserer vorherigen Blogbeiträge haben wir über iBuyers berichtet, einen neuen Proptech-Trend, der den Immobilienmarkt in den Vereinigten Staaten im Sturm erobert hat. Es wird erwartet,